grunerjahr-leanix
Erfolgsgeschichte

Wie Gruner + Jahr Multi-Cloud-Governance mit LeanIX Cloud Intelligence etabliert

Industrie

Verlagswesen

Hauptsitz

Hamburg, Deutschland

Umsatz

1,4 Mrd. EUR

Ergebnisse

  • Transparenz über Multi-Cloud-Landschaften
  • Zusammenführung von Enterprise und Cloud Architekturen
  • Handlungsrelevante Übersichten zu Cloud-Migrationsstrategien
  • Bessere Datenqualität

 

LeanIX verfolgt genau, wie das europäische Verlagshaus Gruner + Jahr seine Multi-Cloud-Umgebung verwaltet. Das Hamburger Unternehmen ist einer der ersten Benutzer von LeanIX Cloud Intelligence, dem ersten Modul der neuen LeanIX Cloud Native Suite. Die Lösung fördert Transparenz sowie Governance in Multi-Cloud-Umgebungen, wie diese Erfolgsgeschichte von Gruner + Jahr zeigt.

LeanIX Cloud Intelligence setzt Cloud-Assets in einen konkreten Geschäftskontext und ermöglicht es den Benutzern, fundierte Entscheidungen hinsichtlich ihrer hybriden IT-Landschaften zu treffen. Für zahlreiche Unternehmen, die mehrere Cloud-Anbieter nutzen und den Überblick über ihre Multi-Cloud-Landschaften verloren haben, sind die stetigen Fortschritte von Gruner + Jahr mit dem Modul ein ermutigendes Zeichen.

Es folgen erste Einblicke von Danny Worm (Enterprise Architect), Norbert Schramm (IT System Engineer Cloud) und Torben Jaster (Cloud System Architect), die während eines Gesprächs mit LeanIX CEO André Christ gegeben und in dieser Erfolgsgeschichte zusammengefasst wurden.

„LeanIX Cloud Intelligence hilft uns dabei, eine Brücke zwischen unseren operationellen Architekturen und unseren Strategien zu schlagen und gleichzeitig zahlreiche Managementdisziplinen wie Projektmanagement oder Informationssicherheit zu verbinden.“

Danny Worm,
Enterprise Architekt, Gruner + Jahr

LEANIX CLOUD INTELLIGENCE UND GRUNER + JAHR

Hintergrund und aktuelle Anwendungsfälle

Wie Gruner + Jahr die Cloud nutzen

Nachdem Gruner + Jahr vor sieben Jahren zunächst die Digital Unit auf Amazon Web Services (AWS) umstellte, hat das Unternehmen nun 60 bis 70 AWS-Accounts, die von verschiedenen Teams im gesamten Unternehmen genutzt werden. Durch einen kürzlich geschlossenen Vertrag mit Google und dem Start von rund 30 internen Projekten, die auf der Google Cloud Platform (GCP) basieren, konnte das Unternehmen seine Cloud-Landschaft weiter diversifizieren. Zusätzlich zu AWS und GCP nutzt Gruner + Jahr nun auch Microsoft Azure – ein Service, auf den das Unternehmen in den nächsten Jahren verstärkt setzen will.

Herausforderungen für Gruner + Jahr in der Cloud

Wie viele andere Unternehmen, die sich inmitten ihrer Cloud-Transformation befinden, tat sich Gruner + Jahr zu Beginn schwer damit, eine verlässliche sowie umfassende Übersicht über seine dezentralisierten Applikationen zu erlangen. Bereits grundlegende Informationen zu erhalten, etwa wo und warum bestimmte Applikationen eingesetzt wurden, erwies sich als problematisch. Durch die zusätzlichen neuen Cloud-Anbieter verschärfte sich das Problem zunehmend, besonders beim Thema Account Governance oder der Festlegung von Verantwortlichkeiten in den Bereichen Kostenmanagement.

 

G+J_Video2_13.05

 

LEANIX CLOUD INTELLIGENCE UND GRUNER + JAHR

Vorteile und Zukunftsvision

Welche Benutzer profitieren von der Cloud-Transparenz mit LeanIX Cloud Intelligence?

Gruner + Jahr konnte einige Benutzergruppen innerhalb des Unternehmens ermitteln, die am stärksten von der neuen Transparenz über die Multi-Cloud-Landschaften profitieren: (1) Teams im operativen Geschäft; (2) Governance-Teams; (3) ISMS- Teams; (4) IT-Lösungsarchitekten; und (5) Softwareentwicklungs-Teams.

Wie würden Sie LeanIX Cloud Intelligence für Gruner + Jahr positionieren?

LeanIX Cloud Intelligence unterstützte Gruner + Jahr bei der Einführung von ServiceNow, sodass das Verlagsunternehmen mit einer beispiellosen Präzision relevante Details seiner Cloud-Landschaft mit der CMDB von ServiceNow verbinden konnte. Wie viele andere LeanIX-Kunden auch sieht Gruner + Jahr das LeanIX Cloud Intelligence Tool im Grunde genommen als Repository für die Cloud. „Wir haben lange nach einem schnelleren Weg gesucht, Daten in unsere ServiceNow CMDB zu übertragen.”, so Torben Jaster, Cloud Solution Architect bei Gruner + Jahr. „Es ist, als hätten wir jetzt eine Cloud-CMDB – eine Datenbank für unsere Cloud-Services und alle Instanzen, die in der Cloud betrieben werden.“

Wie Gruner + Jahr den Rollout von LeanIX Cloud Intelligence durchführt

Für den Rollout von LeanIX Cloud Intelligence hat Gruner + Jahr Cloudockit, einem Technologiepartner von LeanIX, Lesezugriff gewährt, um einen ersten Scan der über 60 AWS-Accounts durchzuführen. Cloudockit ist ein Softwareunternehmen mit Sitz in Montreal, das automatisierte und aktuelle Informationen über Cloud-Umgebungen bietet, die die Datenbasis der LeanIX Cloud Intelligence-Inventare bilden. Gruner + Jahr plant, mit Cloudockit sämtliche Cloud-Accounts in der gesamten Multi-Cloud-Landschaft des Unternehmens zu scannen.

Wie hilft LeanIX Cloud Intelligence dabei, eine Verbindung zwischen der EA- und der Cloud-Welt herzustellen?

Indem LeanIX Cloud Intelligence eine Brücke zwischen der EA und der Cloud-Welt schlägt, konnte Gruner + Jahr seine Erkenntnisse bezüglich der öffentlichen Cloud mit On-Premise-Applikationsdaten verbinden und so eine Vielzahl von IT-Managementdisziplinen unterstützen. Die Benutzer wissen nun ganz genau, welche Cloud-Services von welchen Applikationen genutzt werden. Indem Gruner + Jahr sich besonders die datengetriebene Übersicht seiner Cloud- und EA-Landschaften zunutze macht, können die Teams nun besser Migrationsstrategien und neue Lösungen entwickeln, die mehr als ein reines Re-Hosting umfassen. Zudem bieten die Funktionalitäten von LeanIX Cloud Intelligence dem Verlagshaus eine verbesserte operative Sicht, um den Fortschritt der umfassenden Cloud-Transformation zu überwachen und zu dokumentieren.

Was ist der nächste Schritt?

LeanIX freut sich darauf, Gruner + Jahr weiterhin auf seiner Cloud Intelligence-Reise zu begleiten. Die Fortschritte des Unternehmens mit unserem Tool bieten denjenigen enorme Lernmöglichkeiten, die Transparenz über Ihre Multi-Cloud-Umgebungen erlangen wollen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an info@leanix.net.

(Übersetzung aus dem Englischen)

Gruner + Jahr BUILDING

 

Erfolgsgeschichten

Vertrauen Sie nicht nur auf unser Wort – sondern lesen Sie auch, was unsere Kunden erlebt haben und wie LeanIX ihnen bei der Implementierung eines erfolgreichen Enterprise Architecture Managements geholfen hat.

NÜRNBERGER

Microservice Intelligence

Wie die NÜRNBERGER eine umfassende Transparenz über ihre Microservices-Landschaft herstellt

NÜRNBERGER

Banking | Financial | Insurance

„Die durch Microservice Intelligence geschaffene Transparenz hilft uns dabei, unsere Cloud-Migrationsstrategie effizient umzusetzen.“

Mehr erfahren
Degreed

SaaS Intelligence

Wie Degreed Transparenz über seine Softwareausgaben schafft

Degreed

Tech | Media | Telecom

„Die Verwaltung von Mitarbeiter- und Softwareausgaben gestaltet sich am schwierigsten. [LeanIX SaaS Intelligence] hat hier eine große Last von unseren Schultern genommen.“

Mehr erfahren
Harry's

SaaS Intelligence

Wie Harry’s mit LeanIX SaaS Intelligence Wachstum steigert und Kosten senkt

Harry's

Consumer | Retail

„Wir suchten nach einer Möglichkeit, Transparenz über unsere SaaS-Ausgaben zu schaffen. Mit LeanIX konnten wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Ausgaben unserer SaaS-Tools ein Jahr im Voraus planen.“

Mehr erfahren
AMAG

EA Suite

Wie die AMAG ihre SAP-Landschaft auf das digitale Zeitalter vorbereitet

AMAG

Automotive

Erfahren Sie, wie die AMAG mithilfe der zuverlässigen Datenbasis in LeanIX die Grundlage für eine innovativere und schnellere IT schaffen konnte.

Mehr erfahren
Jetzt Demo vereinbaren

Erstellen Sie noch heute Ihr Public Cloud Inventory!

Jetzt loslegen!