Presse­mittei­lungen

2020-08-19

EA Connect Days am 2./3. September 2020: Rekord Teilnehmerzahl unterstreicht Bedeutung von EA

Führendes Branchenevent für Enterprise Architecture:
Hochkarätige Redner und mehr als 2.000 registrierte Teilnehmer

Bonn, 19. August 2020. Die EA Connect Days 2020 stoßen weltweit auf enormes Interesse: Schon jetzt haben sich mehr als 2.000 IT-Verantwortliche und Enterprise Architekten angemeldet, um in zwei Wochen die Veranstaltung vor Ort in Bonn oder als Live-Übertragung im Web zu verfolgen. Die wachsende Bedeutung von Enterprise Architecture zeigt sich auch bei der heute veröffentlichten Agenda des Branchenevents, das seit 2014 regelmäßig vom deutschen IT-Unternehmen LeanIX veranstaltet wird. Über 30 Vorträge hochkarätiger Redner aus Europa, Australien und den USA sowie die beiden Keynotes von Deutschlands prominentestem Tech-Investor Frank Thelen und dem bekannten NASA-Astronauten Mike Massimino versprechen einen Mix aus inspirierenden Ideen, Case Studies und Austausch auf hohem Niveau. Die EA Connect Days 2020 präsentieren konkrete Lösungen, um den Herausforderungen des Wandels zu begegnen: Future-Proof Enterprise Architecture in a World of Rapid Change.

André Christ CEO und Mitgründer LeanIX

LeanIX wurde 2012 gegründet, um mit einer einfach zu nutzenden SaaS-Lösung für Enterprise Architecture den Unternehmen ein umfassendes Ist-Bild ihrer IT-Landschaften zu ermöglichen – denn vor dem Hintergrund der digitalen Transformation war klar, dass die vorhandenen, extrem komplexen EA-Lösungen diesem Bedarf nicht mehr gerecht werden. LeanIX-CEO und Mitgründer André Christ ist überzeugt, dass die Relevanz moderner EA-Lösungen für ein erfolgreiches Business in Zukunft noch weiter zunehmen wird.


Er sagt: „Enterprise Architecture ist schon lange kein Nischenthema mehr. Wer als Unternehmen nicht direkt auf belastbare Informationen über seine Software-Anwendungen und Services zugreifen kann, steht durch die Dynamik in der IT-Branche auf verlorenem Posten. Moderne Enterprise Architecture kann genau diese Daten liefern und einen echten Wertbeitrag für das Business leisten. Das ist angekommen. Und das sieht man auch daran, dass die EA Connect Days nicht als hoch spezialisiertes Event für wenige Experten wahrgenommen werden, sondern neben zahlreichen EA-Verantwortlichen auch CIOs, CTOs und Compliance-Manager den Austausch suchen.“

Breites Themenspektrum und Use Cases bekannter Unternehmen 

Die Auseinandersetzung mit der neuen Schlüsselposition von Enterprise Architekten wird die EA Connect Days 2020 begleiten. Auch die Themen Governance und Compliance werden das Event prägen – damit befassen sich unter anderem Dennis Endert, Manager IT Governance, Risk & Compliance, und Kai Höfler, Enterprise Architekt, von der DKMS. Die Herausforderung einer erfolgreichen Migration von on-premise hin zu cloud-nativen IT-Infrastrukturen wird ebenfalls im Fokus stehen, wie es die angekündigten Beiträge von Niklas Sundberg, CIO Global Solutions Division bei ASSA ABLOY, und Ramesh Nagamalli, Senior Key Expert bei Siemens, erwarten lassen. Signavio-CEO Gero Decker und Greg Holmes, Regional Vice President Pre Sales EMEA bei Apptio, erläutern die Vorteile nahtloser Integrationen mit einer EA-Lösung. Einen spannenden Praxis-Einblick in Robotic Process Automation (RPA) bei DHL liefert Frank Schüler, Managing Director Global Service Center.

Die Teilnehmer der EA Connect Days 2020 können sich auf ein vielfältiges Programm freuen, das von Gästen aus den verschiedensten Unternehmenssparten getragen wird – von der australischen Healthcare & Community Service Organisation Uniting Care über die Logistik-Dienstleister DHL und Hermes, Versicherungsunternehmen wie der Helvetia bis hin zu bekannten Marken wie C&A und Coca-Cola. Unterstützt wird die Veranstaltung außerdem von den unabhängigen IT-Beratungsfirmen ITM Consulting, Deloitte und Bechtle als Premium Sponsoren.

Angebot zur Erlangung eines EA Zertifikats

Ein besonderes Highlight bietet LeanIX seinen Anwendern am zweiten Tag der EA Connect Days 2020 an: Nach einer virtuellen Trainings-Session am 03.09.2020 haben LeanIX User die Möglichkeit, ein Zertifikat als LeanIX Certified EA Associate zu erhalten – eine attraktive Zusatzqualifikation, die der steigenden Bedeutung von Enterprise Architecture gerecht wird. Weitere Informationen finden interessierte Teilnehmer in der heute veröffentlichten Agenda auf www.eaconnectdays.com/eu.

 

Über LeanIX

LeanIX stellt der internen IT und den DevOps-Teams eine zentrale, zuverlässige Datenbasis zur Verfügung – um Transparenz über die Gegenwart zu schaffen, geeignete Maßnahmen abzuleiten und die Zukunft in einem verständlichen Geschäftskontext zu gestalten. Die SaaS-Lösungen von LeanIX verfolgen einen kollaborativen Ansatz, liefern schon nach kurzer Zeit belastbare Ergebnisse und ermöglichen dadurch bessere datengetriebene Entscheidungen für eine schnelle Wertschöpfung. LeanIX arbeitet mit 300 internationalen Kunden zusammen – darunter so renommierte Marken wie Volkswagen, Adidas, DHL, Merck, Vodafone oder Zalando. Mehr als 40 zertifizierte Partner wie Deloitte, Cognizant oder PwC setzen ebenfalls auf das dynamisch wachsende IT-Unternehmen, das 2012 von LeanIX-CEO André Christ mitgegründet wurde. Mit den EA Connect Days veranstaltet LeanIX seit 2014 als Impulsgeber regelmäßig eines der international wichtigsten Branchenevents für Enterprise Architecture. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bonn hat weitere Büros in München, Utrecht (Niederlande), Boston (USA) und Hyderabad (Indien) und beschäftigt weltweit mehr als 230 Mitarbeiter.

Pressekontakt LeanIX Deutschland:         

LeanIX Medienbüro Claudia Gabriel,
mail@claudiagabriel.de,
Tel.: +49 176 60 81 01 89
Aktuelles LeanIX-Bildmaterial & Logos: https://www.leanix.net/en/resources/media-kit

Pressekontakt

Claudia Gabriel
LeanIX Medienbüro
M:  +49 176 60 81 01 89
E: mail@claudiagabriel.de