<img height="1" width="1" src="https://www.facebook.com/tr?id=1758628641118349&amp;ev=PageView &amp;noscript=1">

Neuigkeiten über LeanIX

2016-03-07

Echtzeit-Informationen machen Enterprise Architecture Tool zur Application Intelligence Plattform

Jeder LeanIX-Kunde profitiert von neuem Metrics Add-On in LeanIX Release 3.0

Bonn, 7. März 2016. LeanIX GmbH, Anbieter der innovativen Enterprise Architecture Management (EAM) Plattform LeanIX als Software as a Service (SaaS), gibt die Veröffentlichung der LeanIX Version 3.0 bekannt. Mit diesem Release bringt LeanIX Fachbereiche, IT-Entwicklung und IT-Betrieb enger zusammen als je zuvor.

Metrics ist eine wegweisende Innovation im Bereich Enterprise Architecture (EA). LeanIX-Benutzer können damit Echtzeit-Daten wie Nutzerverhalten oder Verfügbarkeit von Anwendungen mit ihrer IT-Architektur verknüpfen. LeanIX stellt einige fertige Integrationen mit Anwendungen für relevante Daten zur Verfügung. Darüber hinaus können Nutzer über die Open Source SDKs auch ihre eigenen Datenquellen anbinden. 

„Die Kombination aus Betriebsdaten und Enterprise Architecture in LeanIX ist einmalig im Markt.“ sind die Gründer von LeanIX, Jörg G. Beyer und André Christ, überzeugt, „Wir setzen erneut Maßstäbe im EA Tool-Markt.“

Firmen aller Größen müssen neue IT-Anwendungen schneller und öfter in Betrieb bringen, um Wettbewerbsvorteile zu erreichen. LeanIX stellt ihnen eine Plattform zur Verfügung, auf der sie technische und fachliche Metriken direkt im Kontext ihrer IT-Architektur speichern und analysieren können. Das erlaubt ihnen, reale Messdaten einzuholen und schneller zu iterieren, um z.B. Reaktionszeiten im Verhältnis zu verarbeiteten Transaktionen oder aktiven Nutzern zu verstehen. Traditionelle Enterprise Architecture Tools fördern eine solch marktorientierte, iterative Produktentwicklung nicht, da sie sich vor allen auf statische Daten verlassen.

LeanIX wird Metrics allen Kunden automatisch und kostenlos für eine begrenzte Anzahl Datenpunkte zur Verfügung stellen.

Das neue Release enthält des Weiteren ein erheblich verbessertes Qualitätssiegel für Fact Sheets, automatische Benachrichtigungen bei Veränderungen des Applikations-Lebenszyklus und eine optimierte Interface Map, die Schnittstellen zwischen Anwendungen besser visualisiert.

Metrics und die anderen neuen Features werden automatisch ab dem 14. März 2016 in LeanIX verfügbar sein. LeanIX wird die Metrics Funktionalität vom 14. bis 18. März auf der diesjährigen CeBIT in Hannover präsentieren. Interessenten können außerdem mehr über Metrics in einem LeanIX Webinar am 22. März 2016 erfahren.


Echtzeit-Informationen machen Enterprise Architecture Tool zur Application Intelligence Plattform

Über LeanIX

LeanIX bietet eine innovative Lösung für das Enterprise Architecture Management (EAM) als Software-as-a-Service in der Public-Cloud oder im Rechenzentrum des Kunden. Die web-basierte Plattform besticht gegenüber traditionellen Ansätzen durch eine intuitive Benutzeroberfläche, ein flexibles Reporting und offene APIs. Dadurch lässt sich LeanIX mit minimalem Trainingsaufwand schnell im Unternehmen einführen und nach kurzer Zeit Mehrwert generieren. Sowohl kleine bis mittlere als auch große Unternehmen aus verschiedenen Branchen vertrauen auf die Lösung, wie z.B. Axel Springer, Helvetia, RWE, Merck und Trusted Shops. Unabhängig von der Unternehmensgröße werden immer mehr Unternehmen als Kunden gewonnen, die bisher Berührungsängste mit dem Thema EAM hatten oder frustriert sind von schwerfälligen Tools. Gegründet wurde die LeanIX GmbH 2012 von Jörg G. Beyer und André Christ. Der Sitz der Gesellschaft befindet sich in Bonn mit einer Niederlassung in den USA, unterstützt von einem breiten Partnernetzwerk in Europa, Australien und Amerika. LeanIX wird vom 14. bis 18. März auf der CeBIT in Halle 5, Stand C28 ausstellen. Weitere Informationen sind verfügbar unter: www.leanix.net.

Medienkontakt

schoesslers GmbH
Christopher Rust
+49 151 2389 2285
+49 30 55 73 05 15
christopher@schoesslers.com